CD-Reviews E-G

GODSEND – In The Electic Mist (Wiederveröffentlichung von 1995) (2021)

(6.908) Jano (1,0/10) Hard Rock/ Doom


Label: Petrichor
VÖ: 19.3.2021

Stil: Hard Rock / Doom

 

Spotify | Metal Archives | Kaufen


­

­

­

­

­

Godsend ist eine alte schwedische Doom Metal Band, die sich 1991 gegründet hat und ist bereits aufgelöst.

Am 19.03.21 wird zweites Album „In The Electric Mist“ von 1995 wiederveröffentlicht, doch brauch man das? Ich sage nein! Ich bin aber sowieso kein Fan von Re-Releases, davon aber mal abgesehen.

Die Platte bietet zwar an sich teilweise coole aber an anstrengende Musik und gerade der Gesang nervt mich extrem. Ich mag die Tonlage einfach nicht von Sänger Per Morten Kjöl. Es hilft auch einfach nicht das Dan Swanö (den ich als Musiker sehr schätze) an der Musik als Synthie und Percussion Boy mit am Start ist.

Ich könnte mich jetzt echt in eine Negativspirale verlieren aber nein! Ich sage nur, dass diese Wiederveröffentlichung niemand braucht.

Die Musik ist Hard Rock und Grunge Virtuosen bestimmt sehr geil, ich selbst finde auch nicht alle Songs schlecht aber wie gesagt, braucht man das?

Ich brauche es nicht und wie gesagt alte Suppe warm machen....hm...nee!

Wer es mag bitte, aber. . .

Der Sound wurde etwas überarbeitet aber das hört man nur im direkten Vergleich.

Anspieltipps: „Clarion Call


Bewertung: 1 von 10 Punkten


Tracklist:
01. Down Upon You
02. Nobody Home
03. Life Must Go On
04. In The Bitter Waters
05. Clarion Call
06. Voyage In Oblivion
07. The Sun Will Shine Again
08. Lost
09. Under Silver Linings
10. Tranquillity
11. Thoughts And Shadows




Social Media

Album der Woche

Album des Monats

Album des Jahres

The new breed

P P P

Z.O.F.F. 2020

alter Z.O.F.F.

On Tour

VERLOSUNGEN

ZO SONGCHECK

V.I.P.

Schrod's...

wo wir sind

Der Patch

Join the Army

Damit das klar ist