CD-Reviews E-G

FROST, PISSE & ELEND - Frost (2021)

(6.952) EmZett (8,0/10) – Black Metal/Punk


Label: DIY
VÖ: 05.03.2021
Stil: Black Metal/Punk

Facebook | Kaufen/Bandcamp | Metal Archives | Spotify





„Denn ma Budder bei die Fische“ sagten sich die drei Kieler Krachfetischisten Daniel (voc.), Feli (git./bg.) und Moritz (dr.) und gründeten 2020 ihre neue Band FROST, PISSE & ELEND. Und nein, ich habe mich nicht verschrieben, die heißen wirklich so. Was sich für den einen oder anderen von euch phonetisch krass anhören mag, ist für die Nordjungs das logische Ergebnis der virologischen und gesellschaftlichen Abläufe seit Auftauchen des bösen „C“. Also warum nicht gleich den Bandnamen den eigentlichen Befindlichkeiten anpassen? Gesagt, getan.

Erstes Ergebnis ihres Abkotzens ist die frisch vorliegende EP „Frost“, die komplett in Eigenregie vertrieben wird und sowohl stürmisch als auch garstig austeilt.

Im Stile einer Ostsee-Sturmflut ballern uns FROST, PISSE & ELEND ein Gebräu aus solidem Black Metal und einer fetten Schippe Punk auf die Ohren. Herb brezelnde Gitarren bilden die wellenartige Front, unbarmherzig angetrieben von einem wirklich obergeilen Drumming, dass aus dem Rückraum drückt.

Den marodierenden Vocals stellt man sich besser nicht in den Weg. Alle Songs treten Arsch, sind ohrenscheinlich astrein produziert und klingen zu keiner Zeit stumpf. Die Band hat ein Gespür dafür, die ganze Sache spannend zu halten, sei es durch Tempowechsel hier, eine Akustikgitarre da oder eingebaute Sprachcollagen.

„Frost“ kommt definitiv nicht wie die Jungfernfahrt dreier Leichtmatrosen in den Hafen, sondern impliziert, dass hier gestandene Seebären, ähhhh Musiker zu großer Fahrt aufbrechen. Das nötigt mir definitiv Respekt und hat mein anfängliches Grinsen ob des ungewöhnlichen Bandnamens längst relativiert.

Man kann FROST, PISSE & ELEND nur wünschen, dass sie weiter unbeirrt ihren Kurs halten. Einen festen Platz in der quicklebendigen Kieler Metalszene haben sie sich mit „Frost“ auf jeden Fall gesichert. Könnte in Zukunft noch spannend werden mit den Herrschaften.

Anspieltip:  „A Canvars For Scars“


Bewertung: 8,0 von 10 Punkten


Tracklist:
01. Through Smoke And Fire
02. A Canvas For Scars
03. Squalor
04. Summoning Ritual
05. Fortress




Social Media

Album der Woche

Album des Monats

Album des Jahres

The new breed

P P P

Z.O.F.F. 2020

alter Z.O.F.F.

On Tour

VERLOSUNGEN

ZO SONGCHECK

V.I.P.

Schrod's...

wo wir sind

Der Patch

Join the Army

Damit das klar ist