CD-Reviews N-P

POLTERGEIST – The Demos (2022)

(7.570) Marky (ohne Bewertung) Thrash Metal


Label: Vic Records
VÖ: 21.01.2022
Stil: Thrash Metal

Facebook | Homepage | Kaufen | Instagram | Twitter | Spotify | Metal Archives





Na, Poltergeist muss man wohl niemand mehr vorstellen. Umso mehr macht es Sinn, nach der Wiedervereinigung im Jahr 2012 und nach 3 Longplayer seit dem, mal wieder einen Blick zurück zur führen, in die Zeit, als Poltergeist ihre ersten Gehversuche auf zwei Demos (1987 „Poltergeist“ und 1988 „Writing On The Wall“) veröffentlichten.

Damals klangen sie zwar schon technisch anspruchsvoller, als so manche Konkurrenz zu der Zeit und trotzdem hatten die Songs einen jugendlichen ungestümen Scharm. Das erkannte auch schon frühzeitig fast Ortsnachbar Schmier, welcher der Band, bei den Demos produktionstechnisch unter die Arme griff.

Mit „The Demos“ findet man nun diese zwei Veröffentlichung auf einer zusammen. Remastert wurden die 7 Songs von Chef-Poltergeist V.O. Pulver, die sich nun ganz annehmbar anhören. Verschönert wurde das Ganze noch durch ein stilechtes Artwork von Roberto Toderico (Asphyx, Sinister, Hexx) und Linernotes von Olivier „Zoltar“ Badin (Dark Funeral, Catherdral).

Wer Old-School Thrash Metal Liebhaber ist und Ende der 80er Jahre nicht in den Genuss der Originaldemos von Poltergeist kam, kann dies jetzt mit der Wiederveröffentlichung nachholen und in schönen alten Zeiten schwelgen.

Anspieltipps: Natürlich alles!


Bewertung: Ohne Bewertung


TRACKLIST

01. Writing On The Wall              
02. Inner Space     
03. Shooting Star
04. Introl
05. Prophet           
06. No More Faith
07. Ziita       



Album der Woche

Album des Monats

Album des Jahres

The new breed

VERLOSUNGEN

wo wir sind

P P P

Schrod's...

ZO SONGCHECK

V.I.P.

alter Z.O.F.F.

Join the Army

Damit das klar ist

Unsere Partner