CD-Reviews Q-S

SIDIOUS – Blackest Insurrection (2022)

(7.758) Schaacki (8,0/10) Black Metal


Label: Clobber Records
VÖ: 11.03.2022
Stil: Black Metal

Facebook | Bandcamp | Instagram | Spotify | Metal Archives | Kaufen





Dass auch das Vereinigte Königreich ein nicht unbedeutender Standort für Bands des schwarzen Sektors ist, dürfte nicht nur aufgrund ihrer vielleicht populärsten Dunkeltruppe Cradle Of Filth bekannt sein. Nein im Gegenteil, von A Forest of Stars bis Winterfylleth gibt es immer wieder namenhafte Exporte von der Insel im Westen zu verzeichnen. Auch Sidious verdienen da durchaus Erwähnung.

Die seit 2012 aktive, mir bisher allerdings noch gänzlich unbekannte Gruppe entstand damals als Zweitband der Musiker Isfeth, Indomitus und Baalrath, die damals noch der Doom Death Formation Eye of Solitude angehörten. Seit 2016 bzw. 2018 genießt Sidious die volle Aufmerksamkeit der Protagonisten und reifte zu einer druckvollen, aber auch angenehm melodischen Black Metal Band heran.

Die Songs sind wütend und dunkel, finden aber aufgrund der benannten Melodieaffinität auch schnell den Weg ins Gehör. Hinzu kommt, dass die Tracks über Rhythmusvarianten verfügen, was dem Ganzen Abwechslung verleiht. Zuständig ist dafür neben Bassist Baalrath auch Schlagzeug-Neuzugang Valdr. Dieser versteht sein Handwerk sehr gut und schafft einen herrlichen Spagat zwischen Groove und Raserei. Das gefällt und macht Spaß.

Dieser Eindruck steht eigentlich für das gesamte Album. Es mag vielleicht keine Neuheit darstellen und bricht auch keine Innovationsrekorde - doch ist dies denn immer nötig? Ich sage nein, nicht wenn das Gebotene trotz bewährter Mittel so angenehm zu unterhalten weiß, wie die Songs von „Blackest Insurrection“. Die Scheibe rockt, knarzt, ballert, liefert Abwechslung innerhalb der Schublade, enthält fesselnde Melodien und müffelt ein bisschen nach 90er Nostalgie. Viel mehr kann sich das schwarze Herz doch kaum wünschen. Oder?

Anspieltipps: „Thy Palace Yond the Threshold“, „To Know My Kingdom“ und „Jewel of the Hadean Crown“


Bewertung: 8,0 von 10 Punkten


TRACKLIST

01. Blackest Insurrection
02. Blood-Soaked Mist
03. Hailing Shards of Agony
04. Thy Palace Yond the Threshold
05. Thousandfold Will
06. To Know My Kingdom
07. Jewel of the Hadean Crown



Album der Woche

Album des Monats

Album des Jahres

The new breed

VERLOSUNGEN

wo wir sind

P P P

Schrod's...

ZO SONGCHECK

V.I.P.

alter Z.O.F.F.

Join the Army

Damit das klar ist

Unsere Partner