CD-Reviews Q-S

SCHIZOPHRENIA – Recollections of the insane (2022)

(7.628) Olaf (8,0/10) Death Metal


Label: Redefining Darkness Records
VÖ: 18.02.2022
Stil: Death Metal






WTF, ist das wirklich schon wieder über 2 Jahre her, dass mich die Belgier von Schizophrenia mit ihrer Debüt EP so derbe umgeblastet haben, so dass ich sie zum Newcomer des Jahres erkor? Jup, tatsächlich. Da merkt man mal, wie mürbe einen diese verfickte Pandemie macht. Ejal, zurück zum Thema.

Mit einem schnieken Label im Rücken lebt es sich ja bekanntlich leichter du auch mit solch exorbitanten Vorschusslorbeeren sollte ein vollständiger und vor allem würdiger Nachfolger keinerlei Probleme darstellen. Ok, für die Band vielleicht nicht, für mich schon, da Schizophrenia den eingeschlagenen Weg verlassen und sich auf den dunklen Pfad zur Macht begeben haben.

Soll heißen: Die Thrash Anleihen auf der Debüt EP sind fast komplett verschwunden. Stattdessen bolzen die Mannen aus dem an der Scheide gelegenen Antwerpen (das ist ein Fluss, Ihr Ferkel…) zwar schnörkellosen Death Metal, der amerikanisch geprägten Schule, verlieren aber damit ein wenig an dem, was sie so besonders gemacht hat, denn trotz der technischen Fertigkeiten, den schönen Soli und der verdammt fette Produktion ist das nichts Besonderes mehr.

Versteht mich bitte nicht falsch, die Mucke ist immer noch verdammt stark, aber halt nicht mehr das, was ich erwartet, ja geradezu erhofft hatte. Songs wie „Onwards to fire“, „Divine immolation“ oder das überragende „Stratified realities“ sind allerbeste Eier der Güteklasse A, Freilandhaltung, doch das habe ich von so vielen anderen Bands auch schon gehört.

Trotz meiner Enttäuschung ist „Recollections of the insane“ dessen ungeachtet ein bärenstarkes Album geworden, welches Schizophrenia den weiteren Weg ebnen und für Erfolge sorgen wird. Daran besteht keinerlei Zweifel. Ich mag die Band weiterhin, auch wenn der Stilbruch für mich alten Sack ein wenig zu derbe daherkommt du meine langsam ergrauenden Synapsen ein wenig überforderte.


Bewertung: 8,0 von 10 Punkten


TRACKLIST

01. Devine immolation
02. Cranial disintegration
03. Sea of sorrow
04. Monolith
05. Onwards to fire
06. Soul of retribution
07. Inside the walls of madness
08. Fall of the damned
09. Stratified realities



Album der Woche

Album des Monats

Album des Jahres

The new breed

VERLOSUNGEN

wo wir sind

P P P

Schrod's...

ZO SONGCHECK

V.I.P.

alter Z.O.F.F.

Join the Army

Damit das klar ist

Unsere Partner