T-V

UNFATHOMABLE RUINATION – Decennium Ruinae (2021)

(7.130) Timo (7,4/10) Technical Brutal Death Metal


Label: Willowtip Records
VÖ: 28.05.2021
Stil: Technical Brutal Death Metal 

Facebook | Bandcamp/Kaufen | Instagram | Spotify | Metal Archives






Unter dem wohlklingenden Titel „Enraged & Unbound“ hatten die Londoner Prügelschergen vor zwei Jahren ein wahrlich kerniges, technisches Death Metal Album veröffentlicht. Das sich mit dem differenzierten Sound und der ausgewogenen Balance aus technischer Raffinesse und spannenden Songwriting mir doch sehr imponierte.

Umso gespannter war ich natürlich auf das hier vorliegende Minialbum, das mit der Rückendeckung von Willowtip wiederholt in die Crowd gedonnert wird. Die Corona Pandemie scheint die Engländer noch einen Grad wütender und verbissener gemacht zu haben, denn die Herren haben in Sachen Brutalität und Tempo noch ein paar Kellen nachgelegt. Mit Ben Wright haben sie auch den richten Unhold an der Grunzmorchel platziert, der wieder ganze Arbeit leistet. Die bitterfiese Stimmung auf „Decennium Ruinae“ noch tiefer in den Höllenschlund stürzt. 

Die neue Scheibe ist trotz der deftigen Brutalität keineswegs dem Chaos geweiht, immer wieder werden ein paar leichte Tempozügler und Breaks eingebaut, die straighte Passagen stimmig in sich aufnehmen.

Man merkt der Scheibe ihre professionelle Ader an, trotz des derben Gebretters und der immensen Brutalität, legt man hier viel Wert auf ein stimmiges Songgebilde. Auch wenn ich mit dem letzten Album ein wenig mehr anfangen konnte, ist ihnen hier ein mehr als beachtliches, neues Tondokument gelungen. Dem allerdings auch ein paar mehr Feinheiten gut tun würden. So bleibt ein kompromissloser, technisch ausgeklügelter Death Metal, der mit den vier fiesen Nummern auf dieser Kurzrille besonders rabiat zu Werke geht. 


Bewertung: 7,4 von 10 Punkten


Tracklist:

01. Suspended in Entropic Dissipat
02. A Withered Embrace
03. The Great Contaminator
04. Disciples of Pestilence

 




Social Media

Album des Monats

Album der Woche

Album des Jahres

The new breed

P P P

Z.O.F.F. 2020

alter Z.O.F.F.

On Tour

VERLOSUNGEN

ZO SONGCHECK

V.I.P.

Schrod's...

wo wir sind

Der Patch

Join the Army

Damit das klar ist