CD-Reviews H-J

HOLY MOTHER – Face This Burn (2021)

(6.778) Baka (5,0/10) Heavy Metal


Label: Massacre Records
VÖ: 22.01.2021
Stil: Heavy Metal

Facebook | Kaufen | Metal Archives | Spotify | Instagram





Seit ihrem Debüt im Jahre 1995 haben Holy Mother schon einige Scheiben veröffentlicht und nach 18-jähriger Pause holen sie mit Face This Burn ein Werk aus der Taufe, dass kraftvoll und rotzigen Metal bietet, aber auch ein wenig schleift.

Beim Namensgeber „Face This Burn“ geht’s gleich knackig zur Sache und reißt einen in den Heavy Metal Sumpf. Die Instrumente sind gut aufeinander abgestimmt und drängen den Stil in Richtung deepen Metal mit hohen Vocals. Besonders auffallend beim Song „Legends“ und „No Death Reborn“. Schleppend wird hier gerifft und sehr akzentuiert betont. Gerade was das Drumming betrifft. Dadurch bieten Holy Mother nicht gerade viel Einfallsreichtum. Die Songs fahren so gut wie immer die gleiche Schiene. Zwischendurch wird mit vielen Effekten gespielt, wie Flanger oder Delay. Wirkt an dieser Stelle jedoch so, als wolle man einiges retten. Es passt nicht gerade gut in die Farbe der Songs, da der Druck zu stark ist. Bestes Beispiel bietet das Ende von „Death Reborn“.

Die Vocals harmonieren nicht immer gut mit der Band. Viel Innovation ist auch nichts zu hören, da der Sänger oft im selben Schema seine Texte präsentiert. Dabei hat diese eine Menge Potenzial. Jeder Musiker besitzt dieses Potenzial, aber im Zusammenspiel merkt man, dass dieses nicht ausgeschöpft wird. Anhand der Aufnahmequalität hat man hier eher eine Live Band. Da würden die Songs besser funktionieren. Was am positivsten heraussticht sind die Soli. Greg Giordano wurde nach einem Live Gig rekrutiert und das hat sich gelohnt! Gutes Beispiel ist „Prince Of The Garden“.

Wenn man einmal durch ist mit dem Hören, kann man sich ruhig noch einmal die Zeit nehmen und von Vorne beginnen, da es immer wieder kleine Akzente zu entdecken gibt, sofern man nicht das Interesse schon verloren hat oder die Effekte einen auf den Sack gehen.

Anspieltipps: „Prince Of The Garden“



Bewertung: 5,0 von 10 Punkten

Tracklist:
01. Face This Burn
02. Love Is Dead
03. Legends
04. No Death Reborn
05. The Truth
06. Prince Of The Garden
07. Wake Up America
08. Mesmerized By Hate
09. Today
10. The River
11. Superstar




Social Media

Album der Woche

Album des Monats

Album des Jahres

The new breed

P P P

Z.O.F.F. 2020

alter Z.O.F.F.

On Tour

VERLOSUNGEN

ZO SONGCHECK

V.I.P.

Schrod's...

WO WIR SIND

Der Patch

Join the Army

Damit das klar ist