SPACEFEST 3

SPACE CHASER | STALLION | INSANITY ALERT | FABOLOUS DESASTER | DISMALFUCKER

20.10.2017 - Hamburg @ Hafenklang

Was eine Vorfreude auf diesen Abend. 5 geile Bands an einem Abend und das in einem proppevollem Hafenklang in Hamburg. Thrash-Logbuch-Eintrag 20.10.2017.

Pünktlich eine halbe Stunde vor Beginn angekommen, sieht man schon die ersten Kuttenträger mit 1-2 Bier vorm Laden stehen. Die Stimmung war gut und alle haben sich gefreut das es bald losgeht. Dann gingen die Türen auf und der erste große Schwung stürmt die Arena.

Dann gingen nach weiteren Bieren die Jungs von DISMALFUCKER auf die Bühne. Ich kannte dieses Crust/Punk/Thrash Geschwader noch nicht und war positiv überrascht was da von Anfang an abgeht. Eine brutale Keule jagt die nächste. Pause, Ruhe, merkwürdige Intros!? Braucht kein Schwein und das wissen die Jungs auch. Astreines Geknüppel mit einer schönen Priese Skate-Attitüde. Wer kann, sollte sich die Jungs anschauen. Schöner Anheizer und so konnte das Ganze auch gerne weiter gehen.....und das tat es auch.

Als nächstes kamen FABOLOUS DESASTER …. wie bitte!? FABOLOUS DESASTER!!! Wieso benennt man sich nach einem Album von EXODUS? Ganz einfach, weil die Jungs genauso geil sind wie fucking EXODUS. Punkt. Spätestens ab Takt Nr. 2 war dann alles zu spät. Paul Baloff, Zetro...ne Mischung aus beidem. Einfach nur tierisch aggressiv und geil. Vor der Bühne kocht die Stimmung und das bockt richtig. Bier, ich brauch Bier! Jetzt! Nur das Problem was ich hatte war, dass ich nicht weggehen wollte. Also durchhalten und Rübe schwingen. Da blieb einem auch nichts anderes übrig. Absolute Pflicht sich die Jungs anzuschauen, wenn die Möglichkeit besteht. Die Bude hat sich mittlerweile noch weiter gefüllt und die Luft kochte.

Dann ging es weiter mit INSANITY ALERT. Alles was jetzt noch stand und nicht komplett zerlegt war wurde nun endgültig zerbombt. Dass die Jungs von INSANITY ALERT ein Vorbild namens MUNICIPAL WASTE haben muss nicht erwähnt werden und dennoch klingt es nicht wie eine billige Kopie sondern nach nem riesen große Haufen....Spaß! Lustig sind die Jungs ja, mit dem Song Run to the Pit“ kriegen sie alle. Aber mit der Melodie von IRON MAIDEN kann auch nichts schiefgehen (außer jemand verspielt sich). Schilder um dem Publikum die Shouts nahe zu legen und alle machen mit. Totale Party und alles schwitzt, bangt, mosht, tanzt und was weiß ich. Ich hätte mir als Reihenfolge gerne gewünscht das STALLION vor INSANITY ALERT spielen aber das lag nicht in meiner Macht. Der Sound im Laden war bis hierhin super und blieb natürlich auch so. Kein Anzeichen von schlecht abgemischten Vorbands, super!

Alles ist mit Begeisterung dabei und STALLION reiten auf die Bühne. Das Heavy Metal Ross knallt los und es gibt kein halten. Alle!! brüllen mit und feiern die Truppe ab. Lange nicht mehr so etwas gesehen. Textsicher bis in die versplissten, biergetränkten Haarenden. Erneuter Abriss pur und niemand steht still. Alles feiert als gäbe es keinen Morgen. Souveräne Show und wieder mal zeigen STALLION wie hoch man gesanglich kommen kann. Ich freu mich auf die nächste Show der Jungs. Und dann kam der krönende Abschluss. SPACE fuckin' CHASER.

Jetzt wird pulverisiert und das mit Anlauf. Keine Ahnung wie man den Abend noch steigern kann aber dieses Team hat es geschafft. Der Perfekte Absch(l)uss eines, in meinen Augen, perfekten Abend. Na gut, der eine etwas korpulentere, Heini der allen! Auf den Sack ging störte. Aber drauf geschissen. Meine Haare fliegen unaufhaltsam weiter. Mosh-Pit, Stagedive, Bier und Thrash. Konnte eigentlich gar nicht schief gehen das Ding und ich freue mich auf das nächste Spacefest, dann, kleiner Wink mit dem Zaunpfahl an die Jungs, ja vielleicht mit einer Thrash Band aus dem Norden der Nation.

Egal was ihr vor habt. Wenn irgendeine Band in eurer Nähe spielt. Seht zu das ihr eure süßen Knackärsche hinbewegt.

Social Media

Album des Monats

Album der Woche

Album des Jahres

The new breed

P P P

Z.O.F.F. 2020

alter Z.O.F.F.

On Tour

VERLOSUNGEN

ZO SONGCHECK

V.I.P.

Schrod's...

wo wir sind

Der Patch

Join the Army

Damit das klar ist