INGMAR ließ sich am längsten Zeit, doch gab es deswegen keinen Streit


CDs DES JAHRES 2018
01. FIRTAN - Okeanos
02. HORN – Retrograd
03. THEOTOXIN – Consilivm
04. KHANDRA – There Is No Division Outside Existence
05. DRUDKH – They Often See Dreams About The Spring
06. ICHOR – God of Thunder God of War
07. SYLVAINE – Atoms Aligned, ComingUndone
08. GOD IS AN ASTRONAUT - Epitaph
09. GENOCIDE PACT – Order Of Torment
10. EMINEM - Kamikaze






NEWCOMER DES JAHRES 2018
THEOTOXIN – Consilivm, mehr gibts von meiner Seite nicht, leider. Ich hab 2018 leider keine Newcomer gefunden, die mir auch nur ansatzweise so gut gefallen haben, wie THEOTXIN. Um mal mein Review zu zitieren sind THEOTOXIN quasi das was BELPHEGOR mal waren, nur in modern und interessant.

Erweitere ich den Begriff Newcomer auf mir bis dato unbekannte Bands kann ich immerhin noch NORNIR und ENISUM mit aufnehmen, die habe ich beide auf dem 2018er BMOA sehen und genießen dürfen; klingt gut und macht Spaß das Ganze live zu hören.

KONZERT / FESTIVAL / GIG DES JAHRES 2018
01. BMOA – Ist nun mal mein „Heimspiel“, daher wird das BMOA bei mir auch immer an oberster Stelle stehen. Macht wie immer Spaß und es geht auch 2019 weiter, darauf freue ich mich schon wie ein Schneekönig. Ich kann jedem nur empfehlen mal vorbei zu kommen.

02. FFN – Dieses Jahr das erste Mal da gewesen und sofort begeistert. Schöne Location, super Veranstalter und die Auswahl der Bands war auch der Hammer. Schön das es in knapp anderthalb Monaten mit der Ausgabe 2019 weiter geht, das Billing ließt sich schon mal vielversprechend.

03. PSOA – Auch dieses Jahr das allererste Mal vor Ort gewesen, war ne ganz schön lange Anreise und ein nach meinem Empfinden sehr großes Festival. Ziehen wir mal den Sandsturm ab der übers Gelände fegte, dann war ein sehr schönes Festival, obwohl der Sandsturm es zu einem einzigartigen Erlebnis machte. Mein neues Zelt konnte so immerhin gleich mal beweisen, wie viel Wind und Wetter im Allgemeinen sowie im Besonderen es abkonnte; Ergebnis: Alles funktioniert bestens, nur den Staub muss ich irgendwie mal wieder abbekommen.

04. SPH Vorrunde Rostock – Ich durfte dieses Jahr mit meiner Band VICIOUS INTENTIONS Ende April beim SPH Contest in der Vorrunde in Rostock in der Alten Zuckerfabrik auftreten. Mein allererster Gig überhaupt; war eine Erfahrung, mehr möchte ich dazu nicht sagen.

REINFALL DES JAHRES 2018
Irgendwie/Irgendwo mein erster Gig, leider. Zu laut, auf der Bühne kein Monitorsound, kein Soundcheck, Vorgänger Bands haben massiv überzogen, was für uns reduzierte Spielzeit bedeutete, etc. Alles in Allem eine Erfahrung, jedoch keine die ich so in der Art wiederholen möchte. Aber ich versuche das positiv zu sehen, fürs nächste Mal weiß ich, was man verbessern kann im Ablauf.

HIGHLIGHTS DES JAHRES 2018
Die Abgabe und das Ergebnis meiner Master-Arbeit Anfang des Jahres, damit verbunden mein Master of Science Abschluss.

Das ich quasi direkt im Anschluss eine unbefristete und sehr gut bezahlte Arbeit direkt vor Ort gefunden habe, bei der ich das tun darf, was ich mit Leidenschaft gerne mache und gemacht habe.

Das Sammeln von Erfahrungen was Auftritte anbelangt, seien es eigene oder fremde.

Ich habe für meine Black Metal Band endlich eine stabile Besetzung gefunden, jetzt kann ich endlich mal geordnet an Songs arbeiten.

Zudem habe ich auch eine Wohnung gefunden die mit dem Fahrrad ca. 15 Minuten von meiner Arbeit entfernt ist und auf dem Weg genau die Einkaufsmöglichkeiten bietet, die ich brauche.

Album der Woche

Album des Monats

Album des Jahres

The new breed

VERLOSUNGEN

wo wir sind

P P P

Schrod's...

ZO SONGCHECK

V.I.P.

alter Z.O.F.F.

Join the Army

Damit das klar ist

Unsere Partner