CD-Reviews Q-S

REZET – New World Murder (EP) (2022)

(7.813) Marky (8,5/10) Thrash Metal


Label: Umi Music/OMN Label Services
VÖ: 27.05.2022
Stil: Thrash Metal

Facebook | Homepage | Kaufen | Instagram | Twitter | Spotify | Metal Archives





Wat, nur eine 4-Track-EP? Wenn man, aber Bescheid weiß über Rezet, dann hat man mitbekommen, dass es zwei Besetzungswechsel auf der Gitarren- (Heiko Musolf) und Bassseite (Bjarne Otto) gab.

Hauptsongwriter/Gitarrist und Sänger Ricky Wagner überlegt zwar kurz, ob er die Flinte ins Korn wirft mit Rezet. Er besann sich jedoch besseren und die zwei Abgänger wurden ersetzt durch Lorenz Kandolf am Bass (bekannt durch Traitor und Wulfpack), sowie Jan-Erik Fischer an der zweiten Gitarre.

Hört man sich durch die vier Songs, wird einen schnell klar – alles beim Alten. Das ist auch gut so, denn Ricky´s sehr erkennbares Organ will man nicht missen. Er zaubert auch wieder geile Hooks aus der Hüfte, welche Songs wie „The Devil´s Bride“ oder „Dead End Walking“ zu echten Hörwürmern macht. Bei „Alien Noise“, holten sich Rezet noch Thrash Ikone Schmier hinters Mikro und mit „Fireball“ gibt es ein aufgepepptes Cover von Deep Purple, was nochmal die melodiösen Ambitionen von Rezet unterstreicht.

Alles in Allem ein sehr willkommenes Hallo von Rezet, das Lust auf Mehr macht. Die „New World Murder“-EP gibt es im schicken Digipack, mit 12-seitigem Booklet, für einen schlappen Zehner. Das heißt kaufen!


Bewertung: 8,5 von 10 Punkten


TRACKLIST

01. The Devil’s Bride
02. Alien Noises (feat. Schmier)
03. Dead End Walking
04. Fireball (Deep Purple – Cover)



Social Media

Album der Woche

Album des Monats

Album des Jahres

The new breed

ZO präsentiert

VERLOSUNGEN

wo wir sind

P P P

Schrod's...

ZO SONGCHECK

V.I.P.

alter Z.O.F.F.

Join the Army

Damit das klar ist

Unsere Partner