CD-Reviews Q-S

SILVER TALON – Decadence And Decay (2021)

(7.125) Marky (9,7/10) Dark Power Metal


Label: M-Theory Audio
VÖ: 28.05.2021
Stil: Dark Power Metal

Facebook | Homepage | Kaufen | Instagram | Twitter | Spotify | Metal Archives | Bandcamp





Alter Falter, eine Newcomer Band die erst seit 2017 besteht, haut einen ersten Longplayer auf den Mark, nach dem sich die Metal Puristen die Finger lecken dürften. SILVER TALON sind eine neue sechs-köpfige Truppe aus Portland/Oregon und brachten vor der vorliegenden Scheibe, zwei Ein-Track Demos heraus, sowie ihre Debüt EP „Becoming A Demon“ aus dem Jahr 2018. Letzte konnte schon respektable Achtungserfolge einfahren und mit „Decadence And Decay“ wollen SILVER TALON nun den U.S. Metal/Power Metal Sektor deftig aufmischen.

Die Band besteht aus Wyatt Howell (Vocals), Bryce R. VanHoosen, Sebastian Silva und Devon Miller (Guitar), Walter Hartzell (Bass), sowie Michael Thompson (Drums). Die meisten Mitglieder hatten schon in diversen anderen Bands Erfahrungen gesammelt, was SILVER TALON nur zugutekommt. „Decadence And Decay“ strotzt nur so von gehaltvollen und tiefgängigen Songs.

Spielerisch brillieren vor allem die drei Gitarristen, die den Stücken eine Vielseitigkeit verpassen. Die Rhythmussektion packt darauf noch ein paar progressive Songstrukturen und Sänger Wyatt Howell darüber seine melodramatische Stimme, die eine ähnliche Stimmfarbe wie der spätere Warrel Dane (R.I.P.) hat, was SILVER TALON natürlich stellenweise an NEVERMORE erinnern lässt. Damit würde man den sechs Jungs jedoch unrecht tun, sie nur als einen Abklatsch zu titulieren. Gerade die ersten beiden Songs „Deceiver, I Am“ und „Resistance 2029“ (feat. Andy La Rocque/KING DIAMOND), oder auch „Divine Fury“, kommen recht thrashig daher. Viele Double Bass Drums Parts in teils rasender Geschwindigkeit unterstreichen diesen Umstand.

Epischen Tiefengang zelebrieren SILVER TALON zum Beginn zu „Next To The Sun“, bei „What Will Be“ oder beim letzten und längsten Track der Platte „Touch The Void“, das unheimlich vielschichtig und verspielt daherkommt. Was „Decadence And Decay“ jedoch an der 10 kratzen lässt, ist die stimmige Paarung von technisch hochanspruchsvollen Songs und einprägsamen Gesangslinien, die man in der Qualität nur von Bands wie MEGADETH oder DREAM THEATER kennt. Man höre sich nur mal den Überhit „As The World Burns“ an – Gänsehaut!

SILVER TALON werden mit ihrem Debüt Longplayer „Decadence And Decay“ bei mir definitiv in meiner 2021er TOP 10 Liste landen. Die 8 Songs sind wie ein musikalischer Bildband, in dem man mehr und mehr Details entdeckt, je öfter man die Platte anhört. Wer NEVERMORE vermisst, oder wem DREAM THEATER zu proggig sind, der MUSS hier mal ein Ohr riskieren. SILVER TALON gehören auf das Keep It True, oder das Swordbrothers Festival, da wo noch so richtiger True Metal gespielt wird. Mega Scheibe!

Anspieltipps: „As The World Burns“. “Resistance 2029” und „Touch The Void“


Bewertung: 9,7 von 10 Punkten


TRACKLIST

01. Deceiver, I Am
02. Resistance 2029 (feat. Andy La Rocque)
03. As The World Burns
04. Next To The Sun
05. Devine Fury
06. Kill All Kings
07. What Will Be
08. Touch The Void




Social Media

Album der Woche

Album des Monats

Album des Jahres

The new breed

P P P

Z.O.F.F. 2020

alter Z.O.F.F.

On Tour

VERLOSUNGEN

ZO SONGCHECK

V.I.P.

Schrod's...

wo wir sind

Der Patch

Join the Army

Damit das klar ist